Sonntag, 18. Dezember 2016

Buchrezension zu Fast perfekt ist gut genug von Kristan Higgins




















Roman
Taschenbuch: 432 Seiten
Erscheinung: 10. März 2016
Verlag: MIRA Taschenbuch
ISBN: 978-3956492877
empfohlener Verkaufspreis: 9,99 Euro [D]
Hier könnt Ihr das Buch bestellen


Bewertung:
4 von 5 Tintenkleckse




 
Alle um sie herum scheinen das Bilderbuch-Familienglück zu haben - nur Brautmodendesignerin Jenny nicht. Also kehrt Jenny Manhattan den Rücken und in ihre Heimatstadt zurück. Vielleicht färbt das perfekte Familienleben ihrer Schwester auf sie ab, vielleicht findet Jenny eine neue Liebe? Ein Sommer voller Geheimnisse und Lügen, der Versuchungen und Offenbarungen liegt vor den Schwestern - aber auch ein Sommer des wahren Lebensglücks.





Fast perfekt ist gut genug. Ist es das wirklich? Sollte man nicht höhere Erwartungen an sein Liebesleben haben? Auf jeden Fall hat mich der Titel nicht mehr losgelassen, weswegen ich das Buch unbedingt lesen wollte.


Jenny verlässt nach ihrer Scheidung New York und zieht zurück in ihren Heimatort, in dem ihre Schwester Rachel lebt. Jenny ist eine kreative Person, designt Brautkleider und eröffnet ihr eigenes Geschäft. Obwohl sie viel Energie ihn ihre Arbeit steckt verbringt sie gerne Zeit mit ihrer Schwester und deren Kindern, was sie gleich zu einer sehr sympathischen Protagonisten gemacht hat.

Kurz nach ihrer Ankunft lernt sie Leo kennen – er wohnt im selben Haus und auch wenn Jenny an ihm interessiert ist bleibt er verschlossen. Man erfährt nach und nach mehr über sein Leben.

Rachel ist sehr fürsorglich, aber auch naiv. Sie opfert sich für ihren Mann und ihre Kinder und stellt sich selbst immer an die letzte Stelle.

Der Schreibstil ist locker zu lesen, so dass ich schnell in der Handlung war. Oftmals kann schon ahnen, wie sich die Geschichte entwickelt. Dennoch gab es ein paar Überraschungen, mit denen ich nicht gerechnet habe.

Was mir besonders gut an dem Buch gefällt ist, dass es kein typischer leichter Frauenroman ist. Es werden ernste Themen behandelt, über die man Tage später noch nachdenkt. Es ist eine Geschichte, die sich so auch ereignen könnte und das finde ich toll. 





Frauenroman mit tollen Protagonisten und einer realistischen Handlung. Rundum ein gelungenes Buch für alle Jahreszeiten.

Vielen Dank an BloggDeinBuch für das Rezensionsexemplar. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen