Dienstag, 19. Mai 2015

Buchrezension zu "Cináed: aus dem Feuer geboren" (Band 1) von Tanja Höflinger

Cináed - Band 1
Jugendbuch

Hardcover: 340 Seiten
Erscheinung: 13.11.2014
Verlag: Fabulus Verlag
ISBN: 978-3944788135
empfohlener Verkaufspreis: 14,95 Euro [D]

Bewertung:
3 von 5 Tintenkleckse



Klappentext
Was würdest Du tun, wenn sich Dein Leben von heute auf morgen verändert?

Daniel Frayne ist ein ganz normaler Junge. Behütet wächst er mit drei Schwestern bei seinen Eltern auf. Doch dann wird er Schüler einer geheimnisvollen Akademie - und nichts ist mehr wie zuvor.

Unversehens wird er Träger eines magischen, machtvollen Stifts, der großen Einfluss auf ihn hat und dem er den Namen Cináed gibt. Diesen Stift wollen bestimmte Kreise in ihre Gewalt bringen, und Daniel muss etliche Gefahren bestehen. Kann er diese Situationen alle meistern, und geht er unbeschadet aus ihnen hervor?


Meine Meinung
Das Buchcover ist geheimnisvoll - zuerst habe ich gar nicht viel darauf erkannt, lediglich schwarze Flecken und einen Stift. Beim genaueren Hinsehen erkennt man die verwischten Figuren. Es ist auf jeden Fall eine außergewöhnliche Idee.

Daniel - der von allen Danny genannt wird - bekommt ein merkwürdiges Geschenk von seinen Eltern zum Geburtstag: einen Stift. Nicht gerade ein Geschenk, dass er sich gewünscht hat. Dennoch fühlt er sich bald mit dem Stift verbunden.

Dann kommt er ziemlich unerwartet auf eine Akademie. Er wird aus seinem Schulalltag gerissen und muss in einer Nacht- und Nebelaktion zu dieser geheimnisvollen Akademie reisen. Ein Chauffeur bringt ihn dorthin. Alles macht einen sehr luxuriösen Eindruck. Viel mehr erfährt man leider auch nicht über diese Akademie.

Die Handlung beginnt etwas holprig, leider erfährt man recht wenig. Für mich blieben die Protagonisten oft zu leblos, da ich zu wenig Informationen über sie bekommen habe und mich nicht in sie hineinversetzen konnte. Auch erfährt man kaum etwas über die Akademie und deren Zweck.

Das ändert sich leider auch nicht, aber die Handlung nimmt an Spannung zu und dann war ich wirklich am Mitfiebern. Es passieren viele Dinge, man erfährt ein wenig über den Stift und deswegen hat mich das Buch zum Ende hin doch noch richtig gepackt.

Cináed ist eine Trilogie - Band 2 ist bereits erschienen, Band 3 erscheint im Juni 2015. Ich werde auf jeden Fall weiterlesen, denn es gibt noch viele offene Fragen, die mich nun brennend interessieren.


Fazit
Das Buch hat sich kontinuierlich gesteigert und am Ende wurde es richtig spannend und actionreich. Die Geschichte hat viel Potenzial, es sind noch viele Fragen offen, so dass die Spannung sicherlich auch in Band 2 gehalten werden kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen