Freitag, 22. August 2014

Hörbuchrezension zu "Pantoffel oder Held?" von Jana Voosen

Pantoffel oder Held?

Panotffel oder Held? von Jana Voosen
gelesen von Jana Voosen
Anzahl der CDs: 6
Laufzeit: ca. 410 Minuten
Erscheinung: 10. Juni 2013
Verlag: ABOD Verlag
ISBN: 978-3954711536
empfohlener Verkaufspreis: 14,99 Euro [D]
Hörprobe

Bewertung:
5 von 5 Tintenkleckse


Klappentext
Schräge Dates und eine stürmische Liebe
Nach einer weiteren Pleite in Sachen Liebe muss Franzi (34) sich erneut auf die Suche nach dem Traummann machen. Zum Glück entwickelt die Werbeagentur, für die sie arbeitet, gerade eine Kampagne für die Online-Börse »Dreamteam«, die eine revolutionäre Methode der Partnersuche verspricht. Nach der neuen Liebesformel hübsch vorsortiert sollte Franzi der Märchenprinz eigentlich auf dem Silbertablett serviert werden. Stattdessen jagt ein Katastrophen- Date das nächste, und die Pantoffeln von den Helden zu trennen wird für Franzi zum Fulltime-Job.


Meine Meinung
Franzi ist einem sofort sympathisch, was den Einstieg in das Hörbuch auch sehr leicht macht. Man hat sofort das Gefühl, der Geschichte einer Freundin zuzuhören. Ziemlich schnell erfährt man, dass Fabian, Franzis Freund, sie seit längerem betrügt. So macht Franzi das einzig richtige: sie trennt sich von ihm.

Über die Datingagentur "Dreamteam", für die Franzi gerade eine Kampagne entwirft und somit einen Rabatt bekommt, versucht sie, den Partner zu finden, der aufgrund der DNA am Besten zu ihr passt.

Natürlich sind manche Szenen etwas überspitzt dargestellt, aber dennoch könnten sie so passieren. Ich mag es, wenn ein Buch authentisch ist. Franzis Familie ist auch etwas nervig, da ist die Mutter, der sie es nie recht machen kann und ihre perfekte Schwester, die zu gerne im Mittelpunkt steht. Man hat das Gefühl, dass sie Franzis Geburtstag boykottiert, in dem sie genau an diesem Tag ihre Hochzeit feiern muss.

Das Hörbuch ist wirklich witzig und frech, ich habe oftmals laut gelacht.

Jana Voosen spricht dieses Hörbuch selbst und das ist eine Bereicherung. Ich mag es, wenn ein Autor sein Buch liest, denn so kommen die Szenen auch genau so beim Hörer an, wie der Autor sich diese beim Schreiben gedacht hat.


Fazit
Ein Gute-Laune Hörbuch, das man auch gerne mehrmals anhört und dabei immer wieder schmunzeln muss.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen