Dienstag, 29. Juli 2014

Sommerurlaub

Big Ben

Endlich ist es soweit - mein Urlaub rückt immer näher. Mich zieht es dieses Jahr nach Paris und London, deswegen wird es hier in den kommenden 2 Wochen sehr ruhig werden.
Pünktlich zur Premiere von Saphirblau bin ich dann wieder in München :)
Ich wünsche Euch eine tolle Zeit!

Donnerstag, 24. Juli 2014

Buchrezension zu "we love fashion – Röhrenjeans und Schulterpolster" von Maya Seidensticker

we love fashion Band 1

Jugendbuch

Taschenbuch: 192 Seiten
Erscheinung: 17. Juni 2014
Verlag: Loewe
ISBN: 978-3-7855-7884-1
empfohlener Verkaufspreis: 8,95 Euro [D]
Leseprobe

Bewertung:
4 von 5 Tintenkleckse


Klappentext
Lucys Traum wird endlich wahr: Sie darf die angesagte Fashion School Bernstein besuchen! Egal, dass das Internat mitten im Brandenburger Nirgendwo liegt – hier kann sie sich rund um die Uhr mit Mode beschäftigen. Und außerdem ist ihre Schwester Hanna dort auch Schülerin. Alles ist perfekt, wäre da nicht die schwierige Aufnahmeprüfung über die Mode der 80er Jahre … Als Hanna und Lucy über das Jahrzehnt recherchieren, passiert das Unglaubliche: Statt auf einer 80er-Jahre-Party landen die beiden in einer Disko im Jahr 1985!


Meine Meinung
Schon der Einstieg in das Buch ist so gelungen, dass man gar nicht mehr aufhören kann zu lesen. Man ist mitten im Geschehen, Lucy ist auf dem Weg in das Modeinternat, auf dem bereits ihre Schwester Schülerin ist. Lucy macht einen selbstbewussten Eindruck, sie wirkt kaum nervös, obwohl sie noch eine Aufnahmeprüfung bestehen muss, um einen Platz im Internat zu bekommen.
Die quirlige Lucy ist flippig, ihre ältere Schwester Hanna hat einen eher klassischen Kleidungsstil. Die beiden Schwestern freuen sich natürlich, dass sie ab nun wieder viel Zeit miteinander verbringen können.

In "we love fashion - Röhrenjeans und Schulterpolster" dreht sich alles um die Aufnahmeprüfung mit dem Thema "die 80er". Die beiden Schwestern entdecken, dass sie durch die Zeit reisen können und es gibt viele tolle Zeitreisen in die 80er. Für mich als älteres Semester war es eine wunderbare Erinnerung an meine Kindheit. Auch wenn man die 80er nicht selbst erlebt hat wird einem hier dieses Jahrzehnt auf unterhaltsame Weise nahegebracht.

Einzig zu bemängeln habe ich, dass manche Kapitel noch mehr hätten ausgeschmückt werden können. Außerdem hätte ich mir am Ende eine Wendung gewünscht, die für den jungen Leser belehrend ist.


Fazit
Die Mischung aus Zeitreise und Mode ist hier sehr gut gelungen und auch wenn man nicht modebegeistert ist wird einen die "we love fasion" - Buchreihe gut unterhalten. Ich freue mich auf Band 2, der bereits im August erscheinen wird. Dann geht es unter dem Titel "we love fashion - Minirock und Flower-Power" zurück in die 60er.

Sonntag, 20. Juli 2014

BloggDeinBuch Aktion: Beltz & Gelberg sucht den »Buchblogger des Jahres 2014«

Beltz & Gelberg startet in Zusammenarbeit mit Blogg dein Buch ein ganz besonderes Gewinnspiel! Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit, Karen Foxlees "Das nachtblaue Kleid" exklusiv vor Erscheinen in den Händen zu halten. Und damit nicht genug: Am Ende wird Beltz & Gelberg seinen offiziellen Buchblogger des Jahres 2014 küren, auf den dann tolle Preise warten!

Das nachtblaue Kleid
Und darum geht´s: Rose Lovell braucht keine Freunde. Rose hat niemals irgendwo dazu gehört. Doch als sie mit ihrem Vater, der vor dem Leben flieht, in diesem Kaff an der Pazifikküste Australiens strandet, trifft sie auf die unvergleichliche Pearl Kelly, die alles überstrahlt. Von ihr lässt sich Rose überreden, auf dem Ball der Zuckerrohrernte mitzumachen, dem alle Mädchen entgegenfiebern. Und so lernt Rose die alte Edi Baker kennen, gemeinsam nähen sie das nachtblau schimmernde Traumkleid, mit dem Rose die Schönste sein wird. Stich für Stich hört Rose von Edis Geheimnissen und dem verborgenen Baumhaus, das einst ein Liebesnest war. Erst am Schluss dieses Romans erfährt man von dem Unglück, das passiert ist und alles verändert…


Das Cover ist mir bei BloggDeinBuch sofort ins Auge gestochen und auch der Klappentext klingt nach einem Buch, das man gelesen haben muss. Vielleicht darf ich Euch das Buch ja bald vorstellen.

Mittwoch, 16. Juli 2014

Saphirblau – Daten für die große Kinotour durch Deutschland

Saphirblau

Das Warten hat ein Ende! SAPHIRBLAU, der zweite Teil der Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier, kommt endlich in die Kinos. Und zum Filmstart haben alle Fans die Möglichkeit, die Hauptdarsteller Maria Ehrich und
Jannis Niewöhner sowie die beiden Regisseure Felix Fuchssteiner und Katharina Schöde live auf der Kinotour durch knapp 20 deutsche Städte zu erleben.


Tickets sind online und an den Kinokassen der jeweiligen Kinos erhältlich.


13.08.2014 CinemaxX Halle
Charlottenstr. 8, 06108 Halle
Beginn: 20:00 Uhr
Website: http://www.cinemaxx.de/
14.08.2014 Cinestar Erfurt
Hirschlachufer 7, 99084 Erfurt
Beginn: 16:00 Uhr
Website: http://www.cinestar.de/

14.08.2014 Utopolis Coburg
Hahnweg 2, 96450 Coburg
Beginn: 18:30 Uhr
Website: www.utopolis-coburg.com/

15.08.2014 Cinecitta Nürnberg
Gewerbemuseumsplatz 3, 90403 Nürnberg
Beginn: 14:30 Uhr
Website: http://www.cinecitta.de/

15.08.2014 CinemaxX Würzburg
Veitshöcheimer Str. 5a, 97080 Würzburg
Beginn: 17:30 Uhr
Website: http://www.cinemaxx.de/

15.08.2014 Cineworld Dettelbach
Mainfrankenpark 21, 97337 Dettelbach
Beginn: 19:00 Uhr
Website: http://www.cineplex.de/

16.08.2014 ZKM Cinestar
Brauerstr. 40, 76137 Karlsruhe
Beginn: 14:00 Uhr
Website: http://www.cinestar.de/

16.08.2014 Forum Lahr
Friedrichstr. 10, 77933 Lahr
Beginn: 17:00 Uhr
Website: http://www.forumcinemas.de/

16.08.2014 Forum Offenburg
Hauptstr. 111, 77652 Offenburg
Beginn: 19:00 Uhr
Website: http://www.forumcinemas.de/

17.08.2014 Kinopolis Gießen
Ostanlage 43, 35390 Gießen
Beginn: 13.00 Uhr
Website: http://www.kinopolis.de/

17.08.2014 Cineplex Marburg
Biegenstr. 8, 35037 Marburg
Beginn: 15:00 Uhr
Website: http://www.cineplex.de/

17.08.2014 Cinestar Kassel
Seidlerstr. 3, 34117 Kassel
Beginn: 18:00 Uhr
Website: http://www.cineplex.de/

18.08.2014 UCI Kinowelt Ruhr Park
Am Einkaufszentrum 22, 44791 Bochum
Beginn: 16:00 Uhr
Website: http://www.uci-kinowelt.de/

18.08.2014 Ufa Düsseldorf
Worringer Str. 142, 40210 Düsseldorf
Beginn: 18:00 Uhr
Website: http://www.ufa-duesseldorf.de/

19.08.2014 Cineplex Aachen
Borngasse 30, 52064 Aachen
Beginn: 16:00 Uhr
Website: http://www.cineplex.de/aachen/

19.08.2014 Cinetower Alsdorf
Hubertusstr. 13, 52477 Alsdorf
Beginn: 18:00 Uhr
Website: http://www.cineplex.de/alsdorf/

20.08.2014 Kinopolis MTZ Sulzbach
Main-Taunus-Zentrum, 65843 Sulzbach
Beginn: 16:00 Uhr
Website: http://www.kinopolis.de/

21.08.2014 C1 Braunschweig
Lange Str. 60, 38100 Braunschweig
Beginn: 16:00 Uhr
Website: http://www.c1-cinema.de/

21.08.2014 CinemaxX Magdeburg
Kantstr. 6, 39104 Madgeburg
Beginn: 18:00 Uhr
Website: http://www.cinemaxx.de/

Freitag, 11. Juli 2014

Hörbuchrezension zu "Silber – Das erste Buch der Träume" von Kerstin Gier

Silber - Hörbuch
Jugendbuch

Silber - Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier
gelesen von Simona Pahl
Anzahl der CDs: 8
Laufzeit: 575 Minuten
Erscheinung: 20. Juni 2013
Verlag: argon hörbuch
ISBN: 978-3-8398-4050-4
empfohlener Verkaufspreis: 19,95 Euro [D]
Hörprobe

Bewertung:
5 von 5 Tintenkleckse


Meine Rezension zum Buch findet Ihr hier, weswegen ich diese Rezension kurz halte und nur auf das Hörbuch und nicht den Inhalt eingehe.

Silber - das erste Buch der Träume habe ich im letzten Jahr gelesen. Der Inhalt war mir zwar noch einigermaßen im Kopf, aber bevor ich den zweiten Band lese wollte ich die Geschichte noch einmal Revue passieren lassen. Und bevor ich ein Buch zweimal lese, höre ich mir lieber das Hörbuch an.

Simona Pahl hat eine sehr angenehme Stimme, ab der ersten Sekunde hat mir ihre Art, Dinge zu betonen und auch ihr Lesetempo gefallen. Besondere Highlights waren der "Tittle-Tattle Blog", denn hier konnte sie ihre jugendliche Stimme frech einsetzen. Ich habe mittlerweile mit "Silber - Das zweite Buch der Träume" angefangen und höre besonders bei diesen Abschnitten immer ihre Stimme.

Ein Hörbuch, das mir besonders gut gefallen hat. Ich werde mir auf jeden Fall auch das Hörbuch zu Band 2 kaufen.





Donnerstag, 3. Juli 2014

Buchrezension zu "Mein zauberhaftes Café" von Jana Seidel

Mein zauberhaftes Café
Roman

Taschenbuch: 256 Seiten
Erscheinung: 19. Mai 2014
Verlag: Goldmann
ISBN: 978-3-442-47816-3
empfohlener Verkaufspreis: 8,99 Euro [D]
Leseprobe

Bewertung:
3 von 5 Tintenkleckse


Klappentext
Alexandra ist Steuerberaterin, Kontrollfreak und mit ihrem geregelten Leben in Hamburg zufrieden. Doch dann verliert sie ihren Job und erfährt, dass ihr Freund fremdgeht. Als sie kurz vor ihrem 30. Geburtstag völlig überraschend das alte Café ihrer Tante Effie im Harz erbt, trifft sie eine verzweifelte Entscheidung: Sie nimmt das Erbe an. Es gibt nur einen klitzekleinen Haken – Alexandra hat keine Ahnung vom Backen. Zum Glück gibt es Effie, die sich noch längst nicht bereit fürs Jenseits fühlt. Als Geist zeigt sie Alexandra nicht nur, wie man süße Versuchungen zubereitet, sondern auch, wie man das Leben und die Liebe genießt ...


Meine Meinung
Alexandra ist eine junge Frau, die etwas eingefahren in ihrem Leben ist. Das ändert sich schlagartig, als sie ihren Job verliert und ihren Freund mit einer Affäre im gemeinsamen Bett erwischt. Dieser sieht das ganze locker, möchte trotzdem bei Alexandra bleiben, denn schließlich kann man wegen so einer Lappalie nicht gleich eine Beziehung, die doch ganz gut läuft, aufgeben.

Alexandra trennt sich auf der Stelle von ihrem Freund und kommt zunächst bei ihrer besten Freundin unter. Doch zwischen der Wohnungs- und Jobsuche stirbt ihre Tante Effie und Alexandra begleitet ihre Mutter zu Effies Beerdigung. Alexandra kann sich kaum noch an Effie erinnern, sie hatte lange Zeit keinen Kontakt mehr zu ihr. Das liegt an Alexandras Mutter, die den Kontakt zu Effie anscheinend abgebrochen hat.

Bei der Beerdigung begegnet Alexandra die quirlige Carlie, die in Effies Café immer wieder ausgeholfen hat und eine gute Freundin von Effie war. Obwohl dieses Dorfleben eine ganz andere Welt ist, findet Alexandra gefallen daran. Und als Alexandra die Chance hat, das Café zu erben, ergreift sie diese.

Insgesamt hat mir das Buch wirklich gut gefallen, die Charaktere sind sympathisch und es ist eine schöne Sommerlektüre. Leider ist es auch ganz schön vorhersehbar, ich wurde nicht überrascht. Zudem hätte ich mir gewünscht, dass man nicht so durch das Buch rast. Vieles hätte etwas ausgeschmückt werden können, vor allem in Alexandras Liebesleben.

Das Buch hat leider keine Kapiteleinteilung, was ich als etwas störend empfand.


Fazit

Eine leichte Sommerlektüre, die für schöne Lesestunden sorgt.