Mittwoch, 28. August 2013

Mein neuer Literatur-Tipp

Logo Literaturtipp

Heute darf ich Euch wieder in Zusammenarbeit mit Thisiswhatwelove, der Lifestyle-Blog von deals.com, einen Literaturtipp vorstellen.

Da ich Euch beim letzten Mal einen Einzelband, Tempus von Maud Schwarz, vorgestellt habe, möchte ich Euch dieses Mal eine neue Buchreihe ans Herz legen.

Gallagher Girls Band 1Gallagher Girls Band 2

Die Gallgher Girls Buchreihe hat mich sofort angesprochen. Ich bin mit "Hanni und Nanni" aufgewachsen und lese noch immer gerne Bücher, die sich rund um Internate drehen. Empfehlen kann ich diese neue Buchserie allen jugendlichen und jung gebliebenen Lesern.

Damit Ihr einen ersten Eindruck zu den Büchern bekommt lest am Besten zuerst den Klappentext zu Band 1 - Spione küsst man nicht:

Die Gallagher Akademie für hochbegabte junge Mädchen ist alles andere als eine gewöhnliche Mädchenschule, denn hier werden die Top-Agentinnen von morgen ausgebildet! Doch was passiert, wenn sich ein Gallagher Girl in einen ganz normalen Jungen verliebt? Cameron „Cammie“ Morgan beherrscht zwar 14 Sprachen, kann sich wie ein Chamäleon tarnen und CIA-Codes knacken, aber die Gallagher Akademie hat sie nicht auf das erste Herzklopfen vorbereitet. Als sie Josh trifft, wird ihr Leben komplett auf den Kopf gestellt ...

Ehrlich gesagt hätte mich das Buchcover fast vom Lesen abgehalten. Es ist mir zu mädchenhaft und erweckt den Eindruck, dass die Buchreihe eher für sehr junge Leser geeignet ist. Doch auch ich war sofort begeistert von der Gallagher Akademie und den sehr unterschiedlichen Protagonisten, die unterschiedliche Talente haben.

Im ersten Band werden zunächst die Lehrer und Schüler der Gallagher Akademie vorgestellt, man bekommt einen Eindruck von den interessanten Unterrichtsfächern und über das Leben im Internat. Cammie ist die Tochter der Schulleiterin, ihr Vater war ebenfalls Spion und kam von einem Einsatz nicht mehr zurück. Ihr Vater ist ein sehr zentrales Thema und ich hoffe, dass wir hier im Laufe der Buchreihe mehr herausfinden.

Cammie wird jedoch genauso behandelt wie alle anderen und wohnt nicht in den Räumen ihrer Mutter, sondern wie alle anderen Mädchen auch in Gemeinschaftszimmern.

Als Josh in Cammies Leben auftaucht muss sie den Spagat zwischen ihrem Leben in der Gallagher Akademie und dem normalen Leben schaffen. Was schwerer ist als man denkt, denn natürlich weiß niemand, was für eine Institution die Akademie ist. Die Gallagher Akademie ist verrufen als Schule für reiche und verwöhnte Mädchen.

Nachdem ich den ersten Band gelesen hatte, habe ich mir sofort Band zwei gekauft. Ich konnte einfach nicht abwarten, wie es weitergeht. Und es hat sich gelohnt. Auch den zweite Band "Mädchen sind die besseren Spione" habe ich nicht mehr aus der Hand gelegt.

Natürlich dreht sich wieder alles um Cammies Leben im Internat und auch um Jungs - doch diese Jungs sind keine normalen Jungs, sondern ebenfalls Spione. Eine neue Herausforderung für die Mädchen.

Vielleicht hält man es bei der Beschreibung gar nicht für möglich, doch auch die Spionagetätigkeiten, die die Mädchen lernen sollen, kommen nicht zu kurz, was für Spannung und Abenteuer sorgt.

Ich hoffe, ich konnte Euch diese Buchreihe ein wenig näher bringen. Es werden noch weitere Bände folgen, auf die ich mich natürlich schon sehr freue.

Die letzten Literatur-Tipps von Thisiswhatwelove könnt ihr HIER noch einmal lesen, vielleicht entdeckt ihr dort zusätzlich noch ein paar interessante Bücher.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen