Dienstag, 22. Mai 2012

Buchrezension: Es war einmal ein Traum von Ricarda Peter

traum

Es war einmal ein Traum…..Ricarda Peter motiviert in diesem Buch, seine Träume in die Realität umzusetzen. Damit man ein glücklicheres, erfüllteres Leben führt.

Es gibt keine Ziele, die unerreichbar sind, lediglich wir selbst setzen uns Grenzen und vertagen unsere Träume auf morgen.

Wer hier einen esoterischen Ratgeber vermutet liegt falsch. Es gibt viele gute und bessere Bücher, die sich mit positivem Denken befassen. „Es war einmal ein Traum“ ist vielmehr eine Motivation mehr aus dem eigenen Leben zu machen.

Ricarda Peter führt hierfür Beispiele aus dem eigenen Leben an, sowie von prominenten Personen, die für ihren Traum lange arbeiten mussten, wie beispielsweise Madonna.

Das Buch ist meiner Meinung nach für Menschen geeignet, die in einer Lebenskrise stecken. Ich kann es mir gut als Geschenk vorstellen, um daran zu erinnern, dass wir unsere Träume nicht aus den Augen verlieren sollen und wir täglich unser Leben neu beginnen können.

Abschließend ein Satz aus dem Buch, der den Inhalt sehr schön zusammenfasst: „Alles beginnt mit einem einzigen Schritt, mit einer einzigen Entscheidung und mit einem einzigen Traum.“


Es war einmal ein Traum von Ricarda Peter
Taschenbuch: 68 Seiten
Erscheinung: 04.06.2010
Verlag: Books on Demand
ISBN: 978-3839186329

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen