Montag, 9. April 2012

Buchrezension: Touched ~ Der Preis der Unsterblichkeit von Corrine Jackson

TouchedRemy hat eine schwere Kindheit. Dean, der Partner ihrer Mutter Anna, wird nicht nur handgreiflich gegenüber Anna, sondern mißhandelt auch Remy. Doch Remy ist anders. Sie hat die Fähigkeit, die Wunden anderer Menschen zu ihren eigenen zu machen, um sie so zu heilen.
Als Dean diese Fähigkeit bemerkt, quält er Remy noch mehr.

Eines Tages, als Remy schwer verletzt im Krankenhaus liegt, taucht dort ihr Vater Ben auf. Dieser nimmt Remy mit zu sich und seiner Familie. Er ist ein liebender Familienvater, hat eine Frau und eine Tochter in Remys Alter.

Kurz nachdem Remy in ihrem neuen Zuhause ankommt lernt sie Asher kennen. Er übt von Anfang an eine Faszination auf Remy aus, die sie sich nicht erklären kann. Und auch Asher scheint ein Geheimnis zu haben.

"Alles begann mit einer Berührung. Doch dieser Junge und ich, wir berührten uns gar nicht, trotzdem summte mein ganzer Körper vor Energie, als würde ich eine Krebserkrankung im vierten Stadium heilen. Nur dass ich meine Fähigkeiten nicht mehr unter Kontrolle hatte."

Remy und Asher besuchen die gleiche Schule, die beiden lernen sich besser kennen und Remy bemerkt, dass ihre Fähigkeiten sich verändern. Und auch die Geheimnisse von Asher werden aufgedeckt. Seine Familie und er sind eine große Bedrohung für eine Heilerin wie Remy.


Toched ~ Der Preis der Unsterblichkeit ist ein guter Einstieg in die "Touched" - Trilogie. Wir lernen Remy kennen, die zwar ganz natürlich weiß, wie sie Menschen heilen kann, aber zu Beginn des Buches kaum genaueres über diese Gabe und über ihre Familienherkunft weiß. Nach und nach lernt der Leser die Welt der Heilerin besser kennen, entdeckt zusammen mit Remy die Familiengeschichte. Von Beginn an ist man fasziniert von der Handlung, ist mitten im Geschehen und leidet mit Remy, wenn ihre Welt sich auf den Kopf stellt.

Es ist nicht einfach für Remy, als sie sich in einer neuen Umgebung zurechtfinden muss. Ihr Vater und seine Familie heißen sie mit offenen Armen willkommen, ihre Halbschwester entwickelt sich zu ihrer besten Freundin und steht ihr immer zur Seite. Eine Familienidylle, die Remy so nicht kennt.

Das Buch bleibt spannend, denn sie verliebt sich offensichtlich in den Falschen. Asher Blackwood, der Schwarm aller Mädchen, könnte ihr nicht nur das Herz brechen. Denn seine Familie stellt eine Bedrohung für die Heilerin Remy dar. Dennoch verbringen die beiden viel Zeit miteinander und versuchen eine Lösung für ihr Schicksal zu finden.

Mir hat das Buch gut gefallen. Die Idee der Heilerinnen ist neu und erfrischend. Leider wurde ich zunehmend an die Twilight Saga erinnert. Die Wortwechsel, oder auch Aktionen der Protagonisten waren oftmals ähnlich, beispielsweise als Asher demonstriert, dass er sehr schnell ist und Remy einen Berg hinaufträgt. Ob diese Ähnlichkeiten positiv oder negativ sind überlasse ich jedem selbt.

Ich jedenfalls freue mich auf den zweiten Teil der Buchreihe, "Touched ~ Die Schatten der Vergangenheit", der voraussichtlich am 29. Oktober 2012 erscheinen wird.

Um einen weiteren Einblick in das Buch zu bekommen solltet Ihr Euch den wirklich gut gemachten Buchtrailer ansehen, der von Annina Braunmiller gesprochen wird:

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=EiwuVVAfFco]


Vielen Dank an den Thienemann Verlag, für eine interessante Leserunde auf lovelybooks, sowie an die Autorin Corrine Jackson, die immer für Fragen zur Verfügung stand.


Touched ~ Der Preis der Unsterblichkeit von Corrine Jackson
Hardcover: 416 Seiten
Erscheinung: 17.02.2012
Verlag:
Thienemann Verlag
ISBN:
978-3-522-20157-5
Leseprobe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen